Meine BESTFORMING Diät, 1. Tag nach der Diät, Samstag, 62,7kg

Es ist geschafft 😀 Heute ist Samstag, der 1. Tag nach meiner BESTFORMING Diät. Für heute gilt: Mit „guten“ Kohlenhydraten und Fetten richtig satt essen und den Körper so für Zellaufbau und Reaktivierung wieder voll aufladen.

Gewicht nach 5 Tagen: 62,7kg statt 65,8kg. Also 3,1kg weniger als Montag früh. Davon ca. 2kg Wasser, die sich der Körper in den kommenden 2 Tagen wieder zurückholen wird. Der Verlust von etwa 1kg Körperfett wird bleiben.

Und genau aus diesem Grund geht mein Erfahrungsbericht an dieser Stelle nämlich auch weiter. An der Stelle, an der die Diät-Versprechen normalerweise enden.

Du hast es verfolgt: Ich könnte Dir genausogut verkaufen, dass ich mit dieser Diät in 5 Tagen über 3kg abgenommen habe.

Das ist nicht gelogen. Aber leider eben nur die halbe Wahrheit.

Denn 2kg Wasser werden nun in den kommenden 2-3 Tagen wieder dazukommen, und das ist auch ganz richtig so.

Denn die ganze Wahrheit ist, dass es bei meinem Kalorienverbrauch (ca. 2.400kcal) ein Verlust von ziemlich genau 1kg reinen Körperfett sein wird, wenn diese ca. 2kg Wasser wieder in meinem Körper sind. Wieviel es bei Dir wäre, kannst Du hier nachschauen.

Heute gilt: Mit dem Richtigen satt essen

Du könntest jetzt einen „Cheat-Day“ machen und essen, worauf Du Lust hast. Du wirst das problemlos auspuffern und im schlimmsten Fall 100g Körperfett weniger abnehmen.

Aber es wäre einfach schade, nachdem Du diese 5 harten Tage geschafft hast.

Denn wenn Du Dich heute so richtig mit dem Richtigen satt isst, dann maximierst Du den Erfolg der Zellverjüngung und der anderen großartikel Vorteile, die Du hier im Detail nachlesen kannst.

Das Richtige: Komplexe Kohlenhydrate und gesunde Fette

Komplexe Kohlenhydrate, das sind Gemüse, Obst, frische Fruchtsäfte, Getreide, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Hülsenfrüchte etc.

Was sind „nicht-komplexe“ Kohlenhydrate? Zucker, Honig, Agavendicksaft, für Puristen auch Weißmehl.

Gesunde Fette, das sind pflanzliche Öle (vor allem Olivenöl nativ extra) und Nüsse.

Von diesen Dingen so viel, wie Du magst, von allem anderen so wenig wie möglich. Ich werde heute z.B. auf keinen Fall auf viel Käse über meiner Pasta verzichten. Das meine ich mit „so wenig wie möglich“.

Zusammengefasst also so wenig Fisch, Käse, Milch, Süßigkeiten und gesättigte Fette wie Butter oder Sahne wie möglich. Das fügen wir ab Tag 2 nach der Diät wieder hinzu.

Schau Dir nochmals das Bild an: So sah es bei mir heute früh aus, nachdem ich vom Wochenmarkt zurück war. Ich werde heute die ganze Zeit Obst essen, Vollkorn-Dinkel-Krusti (meine Lieblingsbrötchen), Pasta, Oliven, ein paar Nüßchen, einen asiatischen Grünkohlsalat mit Granat-Apfelkernen etc.

Es gibt überhaupt keinen Grund, mich heute mit Schokolade oder anderem Junk-Food vollzustopfen. Und ich werde solche Dinge heute nicht eine Sekunde vermissen.

Meine Empfehlung

Probier die BESTFORMING Diät einfach aus. Was soll schon passieren, als dass sie Dein Leben zum Besseren verändern wird?

→ Klicke hier für Anleitung und Ernährungspläne der BESTFORMING Diät

Dr. Benjamin Erhardt Dr. Benjamin Erhardt ist Familienvater, Unternehmer und Statistiker. BESTFORMING hatte er ursprünglich für sich selbst entwickelt, um gesunde Ernährung und Fitness mit seinem Alltag vereinen zu können. Sein persönliches Lebensziel: Gesund, fit und glücklich 110 Jahre alt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.