Benjamins BESTFORMING: ADHS, Alltag und AGILEMENT

„Da ist er wieder, mein Zappelphilipp!“

Erst, als ich mit 30 Jahren die offizielle Diagnose ADHS bekam, verstand ich, dass mein Vater teilweise Recht hatte. Teilweise, weil bei mir die Ausprägung der Hyperaktivität gering ist, dafür das Aufmerksamkeitsdefizit umso stärker. „Gehirnfasching“ nenne ich das gerne, oder „Gedankentsunami“.

Ausnahme: Die Sache interessiert mich so sehr, dass ich alles um mich herum vergesse. Hyperfokussierung nennt man diesen himmlischen Zustand.

Im Alltag fällt es mir oft schwer, die Konzentration auf Dinge aufrecht zu erhalten, die mich nicht faszinieren. Ich kann nicht gut Prioritäten setzen, Unwichtiges erscheint mir oft wichtig.

Die ersten 25 Jahre meines Lebens war das egal. Ich hatte das Glück, nebenbei stets alles schnell genug mitzubekommen, was wichtig war, um in der Schule und später der Uni „gut zu sein“.

Mit Mitte Zwanzig hatte ich einen Doktor in BWL, genauer in Statistik. Niemand wäre auf die Idee gekommen, dass ich nun im Berufsleben als ADHSler und selbständiger Unternehmer beinahe untergehen würde.

BESTFORMING musste ich zuallererst „bauen“, um mein Leben im Griff zu behalten.

Es ist damit weit mehr als nur ein Plan für Abnehmen, Muskelaufbau, gesunde Ernährung etc. Es beinhaltet auch Methoden, den Alltag durch Routinen und Organisation in den Griff zu bekommen. Diesen Teil von BESTFORMING nenne ich AGILEMENT, was ich als Vorstufe zu BESTFORMING in der Zeit um 2015 erfunden und dann für mich selbst entwickelt habe.

Heute ist AGILEMENT ein Schulungskonzept für Selbstorganisation und Zeitmanagement im Arbeitsalltag, das mein Freund und Partner Dr. Andreas Kellner aufgebaut hat.

Für mich persönlich ist es nach wie vor ein wichtiger Teil von BESTFORMING. Der Teil, der mir hilft, wichtige Aspekte meiner Bestform im Alltag zu verwirklichen: Ziele zu erreichen, Aufgaben in der richtigen Reihenfolge anzugehen, meinen Tag so zu planen, dass er funktioniert, und dann Feierabend zu machen und schließlich schlafen zu können. Alles Dinge, die mir mein ADHS jahrelang sehr schwer gemacht haben.

Wenn Dich mehr hierzu interessiert: www.agilement.de

Dr. Benjamin Erhardt ist Familienvater, Unternehmer und Statistiker. BESTFORMING hatte er ursprünglich für sich selbst entwickelt, um gesunde Ernährung und Fitness mit seinem Alltag vereinen zu können. Sein persönliches Lebensziel: Gesund, fit und glücklich 110 Jahre alt werden.

Schreibe einen Kommentar