Joghurt mit Nüssen und Obst

Genaue Mengenangaben findest Du passend zu Deinem Kalorienbedarf in den Ernährungsplänen, die dieses Rezept enthalten.


Grund-Zutaten

Joghurt | Natur-Joghurt mit 3,5% Fett. Kuh, Ziege oder Schaf nach Belieben. Möglichst “Bio”. Wenn fetter, dann einfach etwas weniger nehmen.
Mandeln | Geröstet am leckersten. Aber ohne zusätzliches Fett oder Salz
Haselnüsse
Walnüsse
Obst | Rosinen, Cranberries, TK-Beeren, Apfel, Banane


Zubereitung und Varianten

1 | Nüsse in Schale

Wer es so einfach wie möglich will, gibt die Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse) ganz in eine Schale. Walnüsse kann man grob zerbrechen, sonst sind sie arg groß.

Wer es feiner mag, kann die Nüsse auf dem Brett mit einem Messer hacken, oder in einem Mörser zerkleinern.

2 | Rosinen, Cranberries und anderes Obst

Rosinen oder Cranberries hinzu.

Oder anderes Obst:

TK-Beeren | Sehr zu empfehlen, dann aber ungefähr die dreifache Menge verwenden. Also statt 20g Rosinen 60g Beeren.

Banane | Hier ist die Regel: Eine halbe Banane entspricht ungefähr 20g Rosinen. Wenn Banane, dann in die Schale vor den Nüssen. Vertrau mir 😉

Apfel | Ein ganzer Apfel entspricht 20g Rosinen.

3 | Joghurt

Joghurt darübergießen. Vermischen. Fertig.

Thema Joghurt: Natur-Joghurt. Keine fettreduzierten Produkte. Natur-Joghurt mit 3,5% Fett. Da Joghurt fermentiert ist, ist Kuhmilch-Joghurt kein Problem. Ziegen- oder Schafsjoghurt sind exzellente Alternativen. Wenn Du es reichhaltiger magst, nimm “griechischen” Joghurt, der zwischen 6% und 10% Fett liegt. In diesem Fall einfach 10%-20% weniger Menge, als im Rezept angegeben.

Dr. Benjamin ErhardtBenjamin Erhardt ist Statistiker. Er hat BESTFORMING für sich selbst entwickelt, um ein langes, gesundes, fittes und glückliches Leben führen zu können.

Beispiele


Rezept für 1 Portion mit 400kcal
125g Naturjoghurt
1 Banane
1 EL Walnüsse
1 EL Haselnüsse
1 EL Mandeln (salzfrei geröstet)