Bananen

Warum ist die Banane krumm?

Weil Bananen an einer Staude wachsen und nach unten hängen, sich dann aber beim Reifen in Richtung der Sonne strecken. Dabei werden sie krumm.

© Bananen-Bild-Autor

Bananen haben zu Recht einen exzellenten Ruf als Zwischenmahlzeit für Sportler. Dass sie aber auch nachweislich gegen Stress helfen, ist weniger bekannt.

Lesedauer ca. 1:40min

Nährstoffe und Gewicht

Eine Banane wiegt “netto”, also ohne Schale ca. 110g.

je 100g je Stück
Kalorien 93kcal 102kcal
Protein 1,2g 1,3g
Kohlenhydrate 20g 22g
davon Zucker 17g 18,7g
Fett 0,2g 0,2g
Ballaststoffe 2g 2,2g

Bananen: Bio oder konventionell?

Bananen sind ein Importprodukt. Sie machen einen weiten Weg, um von uns gekauft werden zu können. Damit gilt für sie schon einmal nicht, dass man sie am besten “regional” kaufen sollte.

Dennoch kann man natürlich Bio-Bananen kaufen. Besser noch Bio und FairTrade. Das Problem: Bio-Bananen schmecken vielen Menschen oft nicht. Mich eingeschlossen. Sie sind meist weniger süß und haben eine leicht mehlige Konsistenz.

Was zeigt uns das? Dass Chiquita & Co. die Massenproduktion erfolgreich unserem Geschmack angepasst haben.

Entscheide für Dich selbst, welche Bananen Du einkaufst. Meine Einstellung: Wenn ich Bio und FairTrade bekomme, nehme ich in Kauf, dass die Banane “natürlicher” schmeckt.

Bananen machen glücklich und bauen Stress ab

Sie enthalten viel Zucker, gleichzeitig aber viele Ballaststoffe, die für eine gleichmäßige und lang anhaltende Insulinausschüttung sorgen. Sie machen also lange satt, und decken gleichzeitig den “kurzfristigen” Zuckerbedarf, daher sind sie so ideal für Sportler zwischendurch (in Kombination mit dem hohen Kaliumanteil).

Diese lang anhaltende Insulinausschüttung befördert zudem die Aminosäure Tryptophan ins Gehirn, wo diese in Serotonin umgewandelt wird. Bananen machen also glücklich, denn Serotonin ist das “Glückshormon”.

Zusätzlich sorgt ihr hoher Magnesiumgehalt dafür, dass sich die Stimmung hebt und beruhigt. Bananen machen also nicht nur glücklich, sondern bauen auch Stress ab.

Gut für Säure-Basen-Haushalt und Vitamin-B-Versorgung

Neben Kalium, Magnesium und Kalzium enthalten Bananen auch eine große Bandbreite an B-Vitaminen. Vorsicht: Nicht ausreichend, um für Veganer ein Vitamin-B-Ergänzungsmittel entbehrlich zu machen.

Schließlich helfen Bananen auch bei einem übersäuerten Magen, auch bei Sodbrennen sind sie trotz des hohen Zuckergehalts lindernd.

Im Ergebnis sind Bananen damit ein Beitrag zur Gesundheit Deiner Nerven, Deiner Darmflora, Deiner Haut, Deiner Leber, Deines Herzens und Deiner Stimmung.

Ich mag das Wort nicht, aber hier ist es zumindest inhaltlich angemessen: “Mehr Superfood” als Banane geht kaum.

Kostenlos für Dich: Benjamins Top-Tipps (Ernährung & Training) für Deine Bestform.

Jetzt auf bestforming.de kostenlos abholen

Dr. Benjamin Erhardt Dr. Benjamin Erhardt ist Familienvater, Unternehmer und Statistiker. Den BESTFORMING Lifestyle hatte er zunächst nur für sich selbst entwickelt, um seinen Zeitaufwand für gesunde Ernährung und körperliche Fitness zu minimieren. Sein Lebensziel: Gesund, fit und glücklich 110 Jahre alt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.